Was ist ein Sommerreifen?

Sommerreifen: Der Ausdruck ,Sommerreifen‘ wurde geschaffen, um einen eindeutigen Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen zu machen. Sommerreifen gelten im Allgemeinen als ,normale‘ Reifen. Die Sommerreifen von Novex gibt es in sechs verschiedenen Profilen, wobei sie dank ihrer speziellen Gummimischung für ausgezeichneten Grip auf der Straβe sorgen. Mit über 90 Gröβen ist das Sommerreifen-Sortiment von Novex sehr umfassend mit einem äuβerst wettbewerbsfähigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

  Was ist ein Winterreifen?

Im Winter können Sie sich 100% auf Novex-Reifen verlassen. Diese Winterprofile haben alles, was es braucht, um Sie auch bei Nässe, Schnee und Eis sicher an Ihr Ziel zu bringen. Das Winterreifen-Sortiment umfasst nicht nur Pkw-Reifen, sondern auch Reifen für Lieferwagen. Alle Gröβen des Winterreifen-Sortiments sind mit dem ,Three Peak Mountain‘ (Schneeflocke, umrahmt von einem dreizackigen Berg) und dem M&S-Logo gekennzeichnet. Ihre Garantie, dass es sich um echte Winterreifen handelt (auch in Deutschland).

  Was ist der Unterschied zwischen einem Sommer- und einem Winterreifen?

Es gibt zwei wichtige Unterschiede zwischen Sommer- und Winterreifen. Einer sticht sofort ins Auge: das Profil. Den anderen sieht man nicht, er macht sich jedoch auf alle Fälle bemerkbar: die Gummimischung. Beide Unterschiede beeinflussen den Bremsweg, das Abrollgeräusch und den Rollwiderstand.

summer tyre vs winter tyre DE

Ein eindeutiger Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen sind die Einkerbungen in den Profilblöcken der Winterreifen: die Lamellen. Die Lamellen sorgen für mehr Grip auf der Straβe beim Bremsen und Anfahren. Beim Fahren verformt sich das Profil und die Lamellen fungieren als eine Art ,Greifer‘ auf der Straβe. Die meisten Lamelen sind quer auf dem Reifen angebracht und garantieren auf diese Weise viel Grip beim Beschleunigen und Abbremsen. Für die Stabilität in Kurven werden Lamellen in Längsrichtung angebracht (vertikal) sowie Zickzack-Lamellen.

Profilblock Sommerreifen

Für die Verformung eines Sommerreifen-Profilblocks muss viel Kraft auf das Profil ausgeübt werden. Zudem hat der Riefen nur einen Angriffspunkt auf der Straβe.

Profilblock Winterreifen mit Lamellen

Dank der Lamellen im Winterreifen-Profil ist der Profilblock sehr wendig. So entstehen schon bei geringer Kraft vier Angriffspunkte auf der Straβe.

Gummimischung Winter- und Sommerreifen

Gummimischung Winter- und Sommerreifen

Ein Sommerreifen hat eine andere Gummimischung als ein Winterreifen. Die Lauffläche (das ist der Teil des Reifens, der mit der Straβe in Berührung kommt) muss nämlich bei einem Winterreifen aus einer Gummimischung bestehen, die auch bei niedrigen Temperaturen flexibel bleibt, d. h. bei Temperaturen unter +7° C. Auf diese Weise können sie sich die Profilblöcke leichter verformen und haben mehr Grip. Der Unterschied in Bezug auf die Gummihärte eines Sommer- und eines Winterreifens wird in den unten stehenden Abbildungen verdeutlicht. Das Gummi von Sommerreifen verformt sich nur sehr schwer bei einer Temperatur von 0°C, wohingegen ein Winterreifen dann noch immer biegsam ist.

Winterreifen sind nicht nur bei Schnee und Eis sicherer als Sommerreifen, sondern auch auf kalten und nassen Straβen. Insbesondere beim Bremsen. Aus der unten stehenden Tabelle geht eindeutig der Unterschied zwischen dem Bremsweg eines Sommer- und eines Winterreifens hervor.

Web

Achtung: Die weiter aufgeführten Bremswege wurden mit ,Standard-Fahrzeugen gemessen‘. Diese Beispiele dienen der Verdeutlichung. Der Bremsweg hangt von zahlreichen Faktoren ab: dem Fahrzeugtyp, dem Gewicht des Autos und der Ladung, der Anfangsgeschwindigkeit, den Bremsen, der Reifen- und Asphalttemperatur, den Witterungsbedingungen, dem Straβenzustand, den montierten Reifen und dem Zustand der Reifen sowie der Profiltiefe. Und nicht vergessen: Der Bremsweg wird auch beeinflust durch ein entsprechendes Fahrverhalten bei winterlichen Bedingungen sowie durch Ihre Reaktionsgeschwindigkeit.

beispiele des gerauschpegels in dezibel

Stärke des Abrollgeräuschs in Dezibel

Reifen, die über eine Straβe rollen, machen Lärm. Auf niederländischen Autobahnen wird es immer voller, weshalb auch die Lärmbelastung zunimmt. Indem Sie die richtigen Reifen auswählen, können Sie einen  Beitrag leisten zur Verringerung des Abrollgeräuschs. Winterreifen basieren auf einer weicheren Gummimischung als Sommerreifen. Bei niedrigen Temperaturen wird das Gummi von Sommerreifen relativ hart. Auf diese Weise wird das Abrollgeräusch verstärkt. Deshalb verursachen im Winter Winterreifen mit dem Schneeflockensymbol ein geringeres (Abroll)Geräusch als Sommerreifen.

Rollwiderstand Reifen

Rollwiderstand Reifen

Der Rollwiderstand ist der Widerstand, der beim Fahren auf der Straβe auf den Reifen wirkt. Der Rollwiderstand wird insbesondere durch die Verformung des Reifengummis sowie durch die Dämpfung des Gummis verursacht. Aufgrund der Verformung wird die Kontaktfläche des Reifens mit der Straβe gröβer. Die Gröβe der Kontaktfläche is ausschlaggebend für den Rollwiderstand.

QUELLE: VACO (www.vaco.nl)

  FAQ Winterreifen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Winterreifen. Quelle VACO: FAQ winterbanden

  Was ist ein Ganzjahresreifen?

Neben Sommer- un Winterreifen bietet Novex auch ein Ganzjahresreifen Sortiment. Dieses Profil, das auch All Season genannt wird, eignet sich für einen ganzjährigen Einsatz und kann sowohl im Sommer als auch im Winter genutzt werden. All Season Reifen werden sowohl für Pkw als auch für leicht LKW angeboten. Die Reifen sind mit dem M&S und dem „Three Peak Mountain“ Symbol (Schneeflocke, umrahmt von einem dreizackigen Berg), weshalb sie als Winterreifen zulässig sind. Mit ingesamt 52 Grössen kann auch diese Produktserie sich sehen lassen!

  Was ist der Unterschied zwischen Spureinstellung und auswuchten?

Die Spur einstellen oder die Reifen des Wagens auswuchten – das wird häufig durcheinander gebracht. Worin besteht nun eigentlich der Unterschied?

Spureinstellung Ihres Fahrzeugs:
Bei der Spureinstellung des Fahrzeugs sind nicht die Felgen und Reifen betroffen, sondern es wird überprüft, ob die Aufhängung an der die Vorderreifen befestigt sind, richtig eingestellt ist. In der Aufhängung befinden sich auch die Einstellpunkte, um die Aufhängung mit Spezialwerkzeug und den entsprechenden Informationen (je nach Pkw-Modell verschieden) in die richtige Position zu bringen. Diese Position wird aus unterschiedlichen Richtungen angepasst. Alle Richtungen haben eine bestimmte Bezeichnung. So gibt es z. B. Sturz, Nachlauf und (negative) Vorspur. Die Kombination aus diesen Einstellungen muss garantieren, dass die Reifen unter dem Auto die richtige Stellung haben Eine Spureinstellung wird vorgenommen, wenn sich die Reifen z. B. auf eine ungewohnte Weise abnutzen oder wenn nach einem Zusammenstoβ Teile der Aufhängung beschädigt wurden oder erneuert werden mussten.

Auswuchten der Reifen: 
Beim Auswuchten der Reifen werden Felgen und Reifen ins Gleichgewicht gebracht – ein Verfahren, das immer nach der Montage neuer Reifen durchgeführt wird. Ausgewuchtet wird mit einem Gerät, wobei das Rad in Rotation gebracht wird, um feststellen zu können, wo eine Unwucht besteht. Diese wird dann behoben, indem Auswuchtblei bzw. -zink an der Felge befestigt wird, sodass Felge und Reifen bei allen Drehzahl im Gleichgewicht bleiben. Die Nabe des Autos, an dem der Reifen montiert wird, ist werksmäβig schon ausgewuchtet, weshalb der Reifen nicht unbedingt im monierten Zustand ausgewuchtet werden muss. Direkt am Auto wird eigentlich meistens nur ausgewuchtet, wenn es beim Fahren bei einer bestimmten Drehzahl dauerhaft zu Resonanzen (Vibrationen) kommt.

  Informationen Reifen

VDB-bandenuitleg DU

  Wofür stehen LI und SI?

LI ; steht für Load Index, d. h. Tragfähigkeitsindex, und gibt die Höchstlast pro Reifen in kg an.

Load-Index

SI; steht für Speed Index, d. h. Geschwindigkeitsindex, und gibt die Höchstgeschwindigkeit an (km/h), die mit dem Reifen jeweils gefahren werden kann.

Speed-Index1

  Winterreifen Gesetz

Im Januar 2011 wurde das deutsche Recht leicht verändert, wir informieren Sie entsprechend:

Deutschland
In der deutschen Strassenverkehrsordnung (Strassenverkehrsordnung – StVO) und der daran gekoppelten Winterreifenpflicht läuft er noch stets darauf hinaus, dass in Deutschland Kraftfahrzeuge jederzeit auf korrekte Weise ausgerüstet und auf winterliche Verhältnisse gesetzlich festgelegt. Unter winterlichen Verhältnissen werden verstanden: Glatteis, Reif und festgefahrener Schnee.

Ein Autofahrer mit ungeeigneten Reifen begeht in Deutschland aufgrund der o.g. Bestimmung einen Verstoss, für den er ein Bussgeld von 80% von der Haftpflichtversicherung gedeckt wird. Die Verwendung ungeeigneter Reifen kann zudem als „grobe Nachlässigkeit“ angesehen werden, was die Volkaskoversicherung zu einer Verweigerung von Leistungen veranlassen kann.

Italien
In Italien ist auf regionaler Ebene (Provinzen Mailand und Aostatal) jetzt auch eine Winterreifenpflicht eingeführt. Diese örtlich geltende Winterreifenpflicht hat in beiden Gebieten verschiedene Fristen.

Übrige europäische Länder:
Siehe für eine ausführliche Übersicht der Winterreifenpflicht in europäischen Ländern die beigefügte Übersicht Gesetzgebung Winterreifen der VACO (September 2011).

Definition Winterreifen
Die Diskussion darüber, was die konkrete Definition von Winterreifen ist und was demzufolge geeignete Winterreifen sind, ist noch nicht abgeschlossen. Gegenwärtig gibt es noch keine gesetzlich vorgeschriebene Definition für Winterreifen. Allerdings beschreiben Bestimmungen wie die ECE-Bestimmung nr. 30, die EU-Richtlinie 92/23 und § 36 der deutschen Strassenverkehrs-ZulassungsOrdnung Winterreifen ausschliesslich als Reifen mit der Bezeichnung M+S, M&S oder M.S. Dies würde bedeuten, dass alle Reifen mit einer M+S-Markierung (einschliesslich mancher Sommerreifen) geeignete Winterreifen wären. Winterreifen müssen übrigens eine minimale Profiltiefe von 4 mm haben (dies ist sehr wohl gesetzlich festgelegt).

M+S-Reifen mit Schneeflocken-Symbol
Manche Reifenhersteller verwenden darum neben den M+S-Markierung auch das Schneeflocken-Symbol. Die Nutzung des Schneeflocken-Symbols an einem Winterreifen ist gegenwärtig nur in den USA und Kanada verpflichtet. In der EU ist es lediglich eine freiwillige, gesetzlich nicht verpflichtete Markierung. Jedoch weisen einschlägige amerikanische Tests aus , dass Reifen mit dem Schneeflocken-Symbol 10% mehr Griff auf verschneiten Strassen haben als Reifen ohne dieses Symbol. Ausserdem ist die Bedeutung des Schneeflocken-Symbols sowohl für Reifenspezialisten als auch Verbraucher unverwechselbar. Ferner kann dass Schneeflocken-Symbol auch im sogenannten Vier-Jahreszeiten-Symbol vorkommen. Diese Symbol sagt an sich nichts über die Qualifikation als Winterreifen aus. Ein Vier-Jahreszeiten-Reifen mit genannten Symbol kann nur dann als Winterreifen betrachtet werden, wenn auf dem Reifen auch M+S in Kombination mit dem Schneeflocken-Symbol (also gesondert) aufgeführt ist.

VACO-Empfehlung
Obiges bedeutet nicht, dass Winterreifen, die zur Zeit das Symbol noch nicht tragen, damit automatisch weniger oder gar keine Winterreifenschaften hätten oder gar verkehrsrechtlich in Deutschland und Europa nicht als Winterreifen gelten würden. Dennoch empfieht.die Vereinigung VACO angesichts der Gesetzgebung und der Konsequenzen für Ihre Kunden, nur solche Reifen als Winterreifen zu verkaufen, die sowohl die Markierung M+S als auch das Schneeflocken-Symbol führen.

Symbole

M+S-SYMBOL

 

Sneeuwvlok symbool 

  Welche Aufgabe hat das Reifenprofil?

superspeeda2-bandenuitleg-DU

  Warum ist ein richtiger Reifendruck wichtig?

 

Gummi ist leicht porös. Reifen sind daher nie komplett luft- oder gasdicht: ein Reifen verliert im Monat ungefähr 0,1 bar Druck. Fahren Sie mit zu wenig Druck, dann wird der Reifen verformt und haben Sie einen höheren Rollwiderstand. Denken Sie dabei an den Reifendruck von Fahrradreifen. Wei mit weichen Reifen radelt, muss viel stärker treten, um vorwärts zu kommen.  Durch die zusätzliche Wärmeentwicklung können sich die Reifen überhitzen und nimmt das Risiko eines geplatzten Reifens zu.

30% zu wenig Druck = 50% grösserer Verschleiss

Zudem führt ein zu geringer Reifendruck zu grösserem Verschleiss des Reifens. Aus der Graphik geht hervor, dass 30% zu wenig Druck zu 50% mehr Verschliess führen. Eine zusätzliche Kontrolle kann also nicht schaden. Bitten Sie Ihren VACO-Reifenexperten um Rat.

Was ist der richtige Reifendruck?

Der erforderliche Reifendruck hängt von den Reifenmassen ab. Meist sind diese in der Türsäule der Fahrertür, an der Innenseite des Tankdeckels oder auf Reifendrucktabellen in Tankstellen aufgeführt.

TIP: Prüfen Sie den Reifendruck, wenn die Reifen Kalt sind. Wenn Sie schon einige Zeit gefahren sind, haben sich die Reifen erwärmt und ist der Druck angestiegen. Prüfen Sie Ihre Reifen darum vor der Fahrt oder lassen Sie sie erst eine Viertelstunde abkühlen. Vergessen Sie auch den Ersatzreifen nicht.

Reifendruckkontrollsystem (TPMS)

Heutzutage sind Kontrollsysteme auf dem Markt, die Ihren Reifendruck permanent überwachen. Sie heissen TPMS- oder Reifendrucküberwachungssystem. Diese TPMS-Systeme sind einzeln erhältlich und können nachträglich in den Reifen oder am Ventil Ihres Wohnmobils eingebaut werden. Dieses System warnt Sie, wenn der Reifendruck unter das empfohlene Niveau absinkt. So wissen Sie, wann der Reifendruck zu gering ist und Sie die Reifen aufpumpen müssen. Ihr VACO-Reifenexpert gibt Ihnen gern fachkundige Beratung.

 

Neue Sommerreifen Nissan 350Z

05 Augustus 2014

Weiterlesen

Alle Neuigkeiten anzeigen

Ons assortiment aan banden

Novex die beste Alternative! Novex ist eine private Marke der Van den Ban Group. Wenn Sie daran interessiert sind, die Marke Novex in Ihr Sortiment aufzunehmen, kontaktieren Sie uns bitte unter: info@novexbanden.nl

© Urheberrecht 2018 novexbanden.nl / Design: Sfa Print